©  Michael Kunte     -    ANTEC-Kunte GmbH - 2013
Der Kabelfernsehanschluss ist die praktische Seite der Fernsehversorgung, des Rundfunkempfangs und, wo es geht, steht auch die Telefonie und das Internet über das Leitungsnetz zur Verfügung. Hier ist allerdings ein modernes Verteilnetz im Haus erforderlich (und das betonen wir mit Nachdruck) um eine störungsfreien Nutzung dieser Dienste zu ermöglichen. Das bedeutet z.B., dass die verwendeten Leitungen und Kabel sehr “dicht” (siehe Schirmungsmaß) sein müssen um andere Funkdienste “draußen” zu halten oder diese nicht zu stören. Im Bereich von Sendeanlagen treten sonst Störungen auf. Ein typisches Beispiel sind im Bereich Hannover gestörte Programme der ARD, SAT1 oder Sport1. Sollte bei diesen Sendern ein schlechtes Bild auftreten, sollten als erstes die Antennenanschlusskabel zwischen den Geräten wie:  TV / Rekorder / Abspielgerät / Radio etc., den ersetzt werden. Für die Nutzung des Internetzugang über das Kabelfernsehen gelten besondere “Ansprüche” an das Verteilnetz und die Verstärkeranlagen im Hause. Bisher war in der hiesigen Region (Hannover) der Signalbezug nur über KabelDeutschland möglich. Als größter deutscher Kabelnetzbetreiber bietet Kabel Deutschland digitales und hochauflösendes (HDTV) sowie analoges Fernsehen,  Bezahlfernsehen, Breitband-Internet und Telefon über das Antennenkabel. Seit 2013 entsteht Wettbewerb: ANTEC hat mit der Deutschen TELEKOM eine Zusammenarbeit vereinbart und wirbt mit einem modernen Netz mittels Heranführung der Programme über Glasfaserverbindungen zu den Wohnquartieren. Ergebnis ist eine hervorragende Signal- und daraus resultierende Bildqualität, die sich sonst nur mit einer Satellitenversorgung mittels ausgesuchter Technik erreichen lässt. Eine lückenlose Programmliste mit “allen” dritten Programmen und 17 HD-TV Programmen, die ohne weitere Kosten zur Verfügung stehen. Für die Fernsehzuschauer, die an internationalen Programmen interessiert sind, stehen, bei stetiger Erweiterung, derzeit schon 26 ausländische Programme bereit. Und das ohne zusätzliche Kosten. Selbstverständlich bietet das Angebot auch weitere Premium-Programme, die kostenpflichtig buchbar sind. Sehen Sie sich unsere Programmtabelle mal an und denken Sie daran, dass sich hier noch Einiges ändern wird. Wir schalten keine Programme ab, sondern neue Programme dazu!  Und das bei stabilen Preisen! Lesen Sie weiter auf den nächsten Seiten.
weiter weiter weiter
©  Michael Kunte     -    ANTEC-Kunte GmbH - 2013
Der Kabelfernsehanschluss  ist die praktische Seite der Fernsehversorgung, des Rundfunkempfangs und, wo es geht, steht auch die Telefonie und das Internet über das Leitungsnetz zur Verfügung. Hier ist allerdings ein modernes Verteilnetz im Haus erforderlich (und das betonen wir mit Nachdruck) um eine störungsfreien Nutzung dieser Dienste zu ermöglichen. Das bedeutet z.B., dass die verwendeten Leitungen und Kabel sehr “dicht” (siehe Schirmungsmaß) sein müssen um andere Funkdienste “draußen” zu halten oder diese nicht zu stören. Im Bereich von Sendeanlagen treten sonst Störungen auf. Ein typisches Beispiel sind im Bereich Hannover gestörte Programme der ARD, SAT1 oder Sport1. Sollte bei diesen Sendern ein schlechtes Bild auftreten, sollten als erstes die Antennenanschlusskabel zwischen den Geräten wie:  TV / Rekorder / Abspielgerät / Radio etc., den ersetzt werden. Für die Nutzung des Internetzugang über das Kabelfernsehen gelten besondere “Ansprüche” an das Verteilnetz und die Verstärkeranlagen im Hause. Bisher war in der hiesigen Region (Hannover) der Signalbezug nur über KabelDeutschland möglich. Als größter deutscher Kabelnetzbetreiber bietet Kabel Deutschland digitales und hochauflösendes (HDTV) sowie analoges Fernsehen,  Bezahlfernsehen, Breitband- Internet und Telefon über das Antennenkabel. Seit 2013 entsteht Wettbewerb: ANTEC hat mit der Deutschen TELEKOM eine Zusammenarbeit vereinbart und wirbt mit einem modernen Netz mittels Heranführung der Programme über Glasfaserverbindungen zu den Wohnquartieren. Ergebnis ist eine hervorragende Signal- und daraus resultierende Bildqualität, die sich sonst nur mit einer Satellitenversorgung mittels ausgesuchter Technik erreichen lässt. Eine lückenlose Programmliste mit “allen” dritten Programmen und 17 HD-TV Programmen, die ohne weitere Kosten zur Verfügung stehen. Für die Fernsehzuschauer, die an internationalen Programmen interessiert sind, stehen, bei stetiger Erweiterung, derzeit schon 26 ausländische Programme bereit. Und das ohne zusätzliche Kosten. Selbstverständlich bietet das Angebot auch weitere Premium-Programme, die kostenpflichtig buchbar sind. Sehen Sie sich unsere Programmtabelle mal an und denken Sie daran, dass sich hier noch Einiges ändern wird. Wir schalten keine Programme ab, sondern neue Programme dazu!  Und das bei stabilen Preisen! Lesen Sie weiter auf den nächsten Seiten.
weiter....